Bügelperlen Glasschutz

Was Sie benötigen:
Bügelperlen, eine runde Aufsteckform und ein Bügeleisen.

Anleitung:
Zu Beginn orientiert man sich an der Farbwelt des gewünschten Motivs. Versuchen wir uns doch erst an einer Melone! Suchen Sie genügend pink, grün und schwarze Bügelperlen – für die fruchtig frischen Farben der Melone und ihrer Kerne.

Statt wie gewohnt von dem Mittelpunkt der Aufsteckform aus zu arbeiten, spart man die ersten Stecker aus, um so eine kleine Öffnung für den Strohhalm sicherzustellen.

Der Rest ist ganz einfach, man füllt die runde Form mit pinken Perlen aus und setzt vereinzelt schwarze Kerne hier und da ein. Last but not least: die grüne Schalte der Melone. 

Hier können Sie nach eigenem Ermessen die Breite des Glasschutzes bestimmen, je mehr Fläche Sie ausfüllen, desto größer die Melone. In unserem Beispiel haben wir uns für eine breite von 10 Perlen ab dem Mittelpunkt entschieden! 

Der letzte Schritt besteht aus dem Bügeln der Perlen. Wir empfehlen das Bügel-
eisen auf die höchste Temperatur zu stellen und temperaturfestes Papier auf die zu bügelnde Fläche aufzulegen. Hierfür können Sie auch küchenübliches Backpapier verwenden. Achten Sie beim Bügeln darauf, die Temperatur gleichmäßig zu verteilen und das Bügeleisen nicht zu lange auf den Perlen aufliegen zu lassen.